• Suzane Brunner Zeltner

Arbeiten und wirtschaften im Rhythmus der Jahreszeit 1/8



Zurzeit herrscht die Jahreszeit-Qualität des Loslassens und Sterbens.


Ob für uns Menschen, unsere Projekte, Vorhaben, Träume oder einfach auch Angewohnheiten, jetzt ist Zeit, das hinter dir zu lassen, was ausgedient hat, damit Neues im Frühjahr wachsen kann.



Die wenigsten setzen sich freiwillig mit dem Thema Tod auseinander. Vielen macht er Angst. Das allerdings hält ihn das nicht davon ab, uns zu besuchen. Der Monat November steht für die Qualitäten des Loslassens und Sterbens.


Die härteste Konfrontation mit dem Tod für uns Menschen ist, wenn wir eine uns nahestehende Person verlieren. Doch bevor wir selbst sterben, erleben wir immer wieder aufs Neue kleinere Tode, Verluste und Loslass-Prozesse. Sie tun weh. Vielleicht tun wir uns deshalb so schwer mit Veränderungen. Denn es bedeutet, dass etwas nicht mehr so ist, wie wir es uns gewohnt sind oder lieb haben.


Auf was wir uns verlassen dürfen: Das Leben geht weiter, ob wir manchmal wollen oder nicht.


In jedem Moment umhüllen uns die Kräfte der Natur und diese wirken auf unser Leben, unser Gemüt, unsere Arbeit und unseren Ausdruck ein.

Der Ausdruck «November-Blues» kommt also nicht von ungefähr. So nahm die Produktionszeit für die aktuelle Podcastfolge mehr Zeit in Anspruch als üblich. Ich als Mensch, kann mich dem nur hingeben und annehmen was ist, statt dagegen anzukämpfen.


Wenn wir mit der Natur leben, uns ihrem Gemüt anpassen, dann dürfen wir beruhigt unseren Weg gehen. Dann wir sind in jedem Moment eingebettet in ihren unendlichen Kreislauf und ihren nährenden Schoss.

Im Podcast «Berufen sein – Berufung leben» tauche ich in die aktuelle Jahreszeit-Qualitäten des Loslassens und Sterbens ein.Gerade in unserer Kultur ist die Auseinandersetzung mit dem Tod wichtig, denn auch er ermöglicht Wachstum und führt uns vor allem immer wieder zur grossen Frage, was uns wirklich von Bedeutung ist und wofür wir unsere kostbare Lebenszeit hergeben möchten.


Danke dir fürs Zuelose - Suzane



In der neuen Podcast-Serie «Berufen sein · Berufung leben» begleitet dich Suzane Brunner Zeltner auf den vielen Stationen deines Selbst-Bewusst-Werdens, denn unsere Berufung fordert liebevoll unser natürliches Selbstbewusstsein.

>>> Auf Spotify hören


>>> Als Apple User hören



Der Podcast «Berufen sein · Berufung leben» von Suzane Brunner Zeltner

Gründerin Berufungsschule (2012)

Urheberin EssenzKompass (2016) & Berufungsprinzip (2015)

Arbeitsfeldgestalterin. Öko-Unternehmerin. SinnWirtschaftsfrau.

Coach & Mentorin rund um Berufung, Selbständigkeit, Kreislaufwirtschaft.


Berufen sein · Berufung leben ist der Bewusst-Werde-Podcast für alle, die sich nach einer erfüllenden Aufgabe in ihrem Leben sehen. Suzane Brunner Zeltner beschreitet selbst seit 2003 ihren beruflich individuellen und selbstbestimmten Weg. Im Podcast begleitet sie dich darin, dir deiner natürlichen Essenz bewusst zu werden, um selbst deine einzigartige Berufung zu leben.

Kontakt

Berufungsschule KlG

Suzane Brunner Zeltner

+41 78 673 93 93  I  office@berufungsschule.ch

Allmen 1225 in CH - 9630 Wattwil

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

© 2012 - 2020 für Inhalt und Texte, Form und Bild: Suzane Brunner Zeltner. Berufungsschule  KlG  I  Impressum  I  Datenschutz